DER MENTALE BEREICH IM SCHLAGZEUGSPIEL

Bei einem Schlagzeuger dreht sich wie bei einem Sportler vieles um Technik, Geschwindigkeit, Präzision und Ausdauer. Den wunderbaren Unterschied macht ein zusätzlicher Punkt aus: Beim Schlagzeugen geht es letztendlich darum, MUSIK zu machen.

Das Erlernen des „Handwerks“, des „Basis-Unterrichts“ allein reicht daher nicht. Nicht, wenn ein authentisches Schlagzeugspiel, ein persönlicher Stil über das Instrument zum Ausdruck gebracht werden soll.

 

Gerade diese Kombination, neben der Vermittlung einer professionellen Spielweise auch im "mentalen Bereich" zu arbeiten, macht für mich diesen Beruf einzigartig.

 

Beni Wehinger

Nur der persönliche Stil macht einen Drummer einzigartig. Technik und Unabhängigkeit sind jedoch zu wenig, um seinen eigenen Weg zu finden und sein Ziel zu erreichen. Der entscheidende Punkt ist vielmehr das authentische Schlagzeugspiel. Dies gelingt, wenn wir uns und unsere Aktionen bewusster wahrnehmen. Als erfahrener Pädagoge und Schlagzeuglehrer zeigt Beni Wehinger auf, wie dies gelingt und gibt Antworten auf Fragen wie:

 

Sind wir Kopf-Drummer? Oder doch eher Bauch-Drummer?

Trennen wir unser Ego von unserem Spiel? Stehen uns Nervosität oder Lampenfieber im Weg? Wie sehen unsere Ziele, unsere Visionen aus, und was sind unsere Aktionen dorthin?

Das Buch

"Authentisches Schlagzeugspiel - Mentale Inputs für Drummer"

von Beni Wehinger im Handel.

Einblick/Bestellung

ISBN 978-3-7418-5735-5

im Buchhandel

oder auf Amazon

Mentale Inputs für Fortgeschrittene